Seglergemeinschaft am Müggelsee e. V.


Aktuelle Meldungen
[ Nachrichten-Archiv ]

Trainingslager Hyeres
Jugend
Trainingslager Hyeres
07.02.2019 - 22:16
... und weil der Wind gegen Mittag "einschlafen" wird, sind wir zum
Training sehr früh aufs Wasser. Unsere Belohnung: ein fantastischer
Sonnenaufgang!

Herzliche Grüße aus dem Trainingslager in Hyères (Frankreich) von

Theresa

Laser Radial 201159 (2. von links)





420er GER 56432 - Konstantin Kloss, Meine Segelsaison 2018
Jugend
420er GER 56432 - Konstantin Kloss, Meine Segelsaison 201809.01.2019 - 18:36
Meine Segelsaison begann mit meinem Vorschoter Thorben Schlüter sehr früh im Februar mit einem Trainingslager und dem Carnival Race in Italien. Wir erreichten am Ende einen 72 Platz von 118 gestarteten Booten. Wir hatten uns natürlich mehr erhofft, doch angesichts des starken internationalen Feldes und unserer ersten Regatta der Saison waren wir trotzdem zufrieden.

Der nächste Höhepunkt war das Ostertrainingslager am Gardasee, bei dem unser Trainer Lukas Zellmer auch eine Trainingsregatta mit anderen deutschen Vereinen organisierte. Wir wurden hier 7. von 38 Booten. Da die Ora tagsüber meist einsetzte und wir Wind um 20-25 Knoten hatten, half uns das Training sehr, bei viel Wind auf dem Boot klarzukommen.

Im Anschluss daran nahmen wir an vielen Regatten in Deutschland teil. So zum Beispiel an der Kieler Woche (46 Platz von 96 Booten), die Freundschaftswettfahrt am Krüpelsee (1. Platz von 13 Booten), die Landesjugendmeisterschaft Mecklenburg Vorpommern (3. Platz von 32 Booten) und die Bayrische Jugendwoche (8. Platz von 41 Booten).

Ab September richtete sich unser Fokus bereits auf das nächste Jahr. Um nämlich an der Jugendeuropameisterschaft oder Weltmeisterschaft teilnehmen zu dürfen, gibt es drei Ausscheidungswettkämpfe und ein Finale in Warnemünde.

Die erste Ausscheidungsregatta war im September am Starnberger See und ging drei Tage, wobei wir an keinem Tag ausreichend Wind hatten und es so leider zu keiner einzigen Wettfahrt kam.

Die Deutsche Meisterschaft in Wismar im Oktober war unser Saisonhöhepunkt und gleichzeitig die zweite Ausscheidungsregatta. Hier konnten wir einen guten 24. Platz von 92 Booten belegen.

Zusammenfassend hatten wir eine gute Saison 2018 und haben unser Ziel für 2019 im Blick: die Teilnahme an der Jugendeuropameisterschaft in Spanien oder Weltmeisterschaft in Portugal.

Ich bedanke mich für die Unterstützung und wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2019.


Euer Konsti


Kleiner Saisonrückblick 2018 von Theresa Kloss (Laser Radial GER 201159)
Jugend
Kleiner Saisonrückblick 2018 von Theresa Kloss (Laser Radial GER 201159)09.01.2019 - 18:31
Mit der Regatta „Princess Sofia“ auf Mallorca beendete im April 2018 meine Segelpartnerin Vivien Bahr (YCBG) ihre aktive Segellaufbahn und so ging auch für mich die spannende und erlebnisreiche 470er-Zeit zu Ende.
Schnell war mir klar, dass ich mit einem „Ein-Mann-Boot“ aktiv weitersegeln und in einen Laser-Radial umsteigen wollte. Für diese Bootsklasse wurde im August 2018 die Junioren-Weltmeisterschaft in Kiel ausgetragen. Da würde ich sehr gern dabei sein.
Nun galt es für mich, zügig die erforderlichen Qualifikationsregatten mit entsprechend guten Ergebnissen zu absolvieren, denn die Qualifikationsrennen der Segelsaison wurden ja bereits seit Sommer 2017 ausgetragen.
Leider musste ich von der „YES – Young Europeans Sailing“ in Kiel krankheitsbedingt frühzeitig abreisen. Beim „Optimalcup“ in Röbel an der Müritz kam wegen Flaute kein Rennen zustand. Und so wurde es für mich richtig knapp, die erforderlichen Qualifikationspunkte einzufahren.

Die Resultate der „Kieler Woche“ (Platz 138 von 169), des „Askaniercup“ (Platz 2 von 10), des „Europa Cup Germany in Warnemünde (Platz 51 von 86) und das Ergebnis der „Laser Radial Int. German Youth Championship“ im Rahmen der Travemünder Woche (Platz 33 von 103) waren am Ende für meine Teilnahme am der Jugendweltmeisterschaft weiblich („ILCA Laser Radial Youth World Championship – Girl Division“) ausreichend.
Diese Jugend-Weltmeisterschaft war für mich ganz klar der Saisonhöhepunkt, bei dem ich insgesamt auf Platz 62 von 96 Startern ankam.
Auf den weiteren Regatten „Wannseepokal“ (Platz 4 von 17), „Internationale Deutsche Meisterschaft“ am Ammersee (Platz 11 von 33) und „Wikinger“ auf dem Müggelsee (Platz 6 von 14) war ich gut dabei. Zum besonderen Erlebnis für mich wurde der „Seglerhauspreis“ auf dem Wannsee, den ich unter den 25 Teilnehmern gewinnen konnte.

Die 2018 war für mich eine insgesamt gute Saison, auch wenn mir nicht alles nach meinen Vorstellungen gelang. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die Unterstützung meines Heimatvereins, der Seglergemeinschaft am Müggelsee.
Derzeit planen wir die Saison 2019, die mit Trainingslager / Regatten ab Februar beginnen wird. Ich freue mich schon sehr auf eine spannende und erlebnisreiche Zeit, in der ich hoffentlich an einigen internationalen Regatten teilnehmen werde.
Ich wünschen allen Mitgliedern der SGaM frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.

Liebe Grüße, Mast- und Schotbruch



Eure Thea


Segeltrimm und Bootsoptimierung - das Beste aus dem Regattabereich für Fahrtenyachten
SGaM
Segeltrimm und Bootsoptimierung - das Beste aus dem Regattabereich für Fahrtenyachten02.01.2019 - 22:10
Die SGaM e.V. lädt ein zum winterlichen Vortrag am 9.2.2019 um 16 Uhr:

Segeltrimm und Bootsoptimierung - das Beste aus dem Regattabereich für Fahrtenyachten.
Hans Genthe, Gründer stockmaritime, erläutert Segelformen-Materialien, den Trimm, die Manöver und Bootsvorbereitung anhand von Fotos, Videos und an Modellen. Während des Vortrags gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder zu diskutieren.

Anmeldung unter: mail@sgam-friedrichshagen.de

Kostenlos für Mitglieder der Segelvereine im Revier Müggelsee, für Gäste wird ein 5 € Beitrag erhoben.






Trotz längerer Pause – segeln nicht verlernt!
Regatten
Trotz längerer Pause – segeln nicht verlernt!16.10.2018 - 22:03
Studienbedingt hatte Alexander Ebert eine längere Regattapause eingelegt. Doch scheinbar steckt es im Blut und wird nicht so schnell verlernt.

Bei Sommerbedingungen konnte er den Wanderpokal der "Wikinger" im Laser Standard im Revier halten. Mit drei ersten und einem dritten Platz sicherte er sich nach 2015 wieder den Sieg.

Die weiteren Platzierungen im Laser Radial:
6. Theresa Kloß
13. Moritz Fischer

Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse Laser Standard
Ergebnisse Laser Radial









Berliner Meisterschaft der Yngling auf dem Müggelsee
Regatten
Berliner Meisterschaft der Yngling auf dem Müggelsee
10.10.2018 - 22:01
Am Wochenende 06./07.10.2018 richtete der YCBG den Nebelpokal aus. In diesem Rahmen wurde die Berliner Meisterschaft der Yngling ausgesegelt. Neben EM- und WM-Teilnehmern war in diesem Jahr auch die SGaM erstmalig mit zwei Neulinge vertreten.

Bernd König mit Ralf Schmidt sowie Frank und Peter Ebert konnten sich im Feld behaupten und im Mittelfeld platzieren.

Herzlichen Glückwunsch, das macht Hoffnung auf mehr.
WM 2020 auf dem Müggelsee? ;-)

Ergebnisse





[Ausschreibungen]

[Berlin Skiff Bash]

[Ergebnisse]

[Müggelschlößchen-Cup]

[Müggel-Cup]

[Berlin Skiff Bash]

[20h-Wettfahrt]

[Wind]

[Windguru]

[WID von der FU]

[Windfinder]

[Webcam]

[Müggelsee Daten und Webcam]

[Index]

07.02.19 Trainingslager Hyeres
09.01.19 420er GER 56432 - Konstantin Kloss, Meine Segelsaison 2018
09.01.19 Kleiner Saisonrückblick 2018 von Theresa Kloss (Laser Radial GER 201159)
02.01.19 Segeltrimm und Bootsoptimierung - das Beste aus dem Regattabereich für Fahrtenyachten
16.10.18 Trotz längerer Pause – segeln nicht verlernt!
10.10.18 Berliner Meisterschaft der Yngling auf dem Müggelsee
24.09.18 Respektable 420er Ergebnisse
28.08.18 4. Müggel-Cup
14.08.18 Gutes 420er-Ergebnis unter erschwerten Bedingungen
16.07.18 Warnemünder Woche 2018- Riesenerfolg für 2 Crews der SGaM bei Rund Bornholm


 © 2018 by SGaM e. V. |  |  Top nach oben