Askanier Cup am Werbellinsee (von Johanna Kugel, SGaM)

News-Magazin
Askanier Cup am Werbellinsee (von Johanna Kugel, SGaM)
Jugend
20.06.2021 Am Wochenende vom 12. bis 13. Juni 2021 sind wir zum Askanier Cup an den Werbellinsee gefahren. Mit dabei waren von den B-Optis der SGaM Luisa Kloss, Diego Nicolaus, Just Lasch, Karoline Lander, ich und unsere Trainerin Theresa Kloss.

v.l.n.r.: Lolle Wedel (YCBG), Johanna Kugel (SGaM), Konstantin Kloss (Laser, SGaM), Theresa Kloss (SGaM), Karoline Lander (SGaM), Luisa Kloss (SGaM), Just Lasch (SCF) und Diego Nicolaus (SGaM) (Foto:Rafael Kugel)

Wir sind sehr froh und dankbar, dass endlich wieder Regatten für die Opti stattfinden dürfen! Um die Regatta stattfinden zu lassen galten besondere Hygienemaßnahmen, beispielsweise gab es Abstandsregelungen und es galt eine Maskenpflicht in geschlossenen Räumen.

Am Samstag wurden 3 Wettfahrten gesegelt, am Sonntag insgesamt 2.

Die Zeit vor dem ersten Start haben wir mit Vorbereitungen wie Boote abladen, einer Vorbesprechung, einsegeln, Wind und Wetter Beobachtungen und der Steuermannsbesprechung verbracht.

In der Steuermannsbesprechung wurden uns ein paar Details mitgeteilt. Es wurde uns Jury und Wettfahrtleitung vorgestellt und erklärt, wo genau die Wettfahrten stattfinden werden. Danach sind wir raus zum Kurs gefahren, haben uns beim Startschiff angemeldet und eingesegelt.

Die Opti A (15 Opti) sind zuerst gestartet danach die B (24 Opti).


Johanna Kugel und Luisa Kloss (Foto: Rafael Kugel)

Die ersten beiden Wettfahrten sind wir sind einen Trapez Kurs gesegelt.

Der 3 Start musste wegen Regen und starken Winddrehern verschoben werden. Nach dem Regen konnte auch der dritte Start stattfinden. Wir sind einen 2 Runden langen Up & Down Kurs gesegelt. Danach sind wir an Land gefahren und haben unsere Boote abgebaut.

Am Abend sind wir nach Hause gefahren und am nächsten Morgen wieder an den Werbellinsee gekommen.
-
Nachdem wir morgens unsere Boote wieder aufgebaut hatten, sind wir rausgefahren ins Regattagebiet. Es hatte etwas mehr Wind als am Samstag. Wir sind zwei Wettfahrten Up & Down gesegelt. An Land gab es wie am Samstag etwas zu Essen vor Ort. Nachdem wir die Boote abgebaut und aufgeladen hatten, gab es die Siegerehrung. Ich konnte mit den Plätzen 1 - 2 - 1 - 2 - (3) meinen dritten Platz streichen und war insgesamt erste. Luisa Kloss konnte mit den Plätzen 2 - 3 - (ocs) - 1 - 2 zum Glück den Frühstart streichen und wurde insgesamt 2. Diego Nicolaus wurde 7. mit den Plätzen 10 - 5 - 10 - (11) - 6. Just Lasch wurde 8. mit den Plätzen 8 - 13 - 8 - (14) - 5. Karoline Lander wurde 16. mit den Plätzen 9 - 8 - (25) - 20 - 16.

Bei den Opti A, die ebenfalls den Askanier Cup gesegelt sind, wurde Carl Wolf Erster vor Amelie Röpke und Franz Lasch.


Nach der Siegerehrung fuhren wir nach Hause.

Danke an unsere Trainer, alle Eltern und natürlich den Ausrichtern des Askanier Cups für dieses tolle Regattawochenende!

Weitere Platzierungen der Opti A sind Maya Rotter 7. Platz, Inga Hörnke 8. Platz, Julius Mögelin 11. Platz und Louis Forche 13. Platz. Mit dem 1. Platz bei den Laser Radial war Konstantin Kloss ebenfalls sehr erfolgreich.









DruckansichtArtikel drucken